Grundlagen-Fortbildung

Die nächste Grundlagenfortbildung (Kursnummer: grula2018) findet statt am 16.-18.11.2018 (Modul 1), 18.-20.01.2019 (Modul 2) und 15.-17.03.2019 (Modul 3). Veranstaltungsort ist Heidelberg.

Die übernächste Grundlagenfortbildung (in Kooperation von donum vitae und BKiD-Fortbildungsinstitut) findet statt am 06.-08.11.2019 (Modul 1), 20.-22.01.2020 (Modul 2) und 09.-11.03.2020 (Modul 3). Veranstaltungsort ist Heppenheim. Organisation und Anmeldung ausschließlich über donum vitae BV (weitere Informationen s. dort).

Die psychosoziale Kinderwunschberatung hat in den letzten Jahrzehnten eine rasante Entwicklung genommen. Von einer randständigen Beratung, die kaum durch die psychosoziale oder medizinische Profession noch von Ratsuchenden wahrgenommen wurde, entwickelte sie sich in Deutschland und international zu einer Fachberatung. Eingebunden in die dynamischen Entwicklungen der Reproduktionsmedizin und in gesellschaftliche Trends, die immer vielfältigere Familienzusammensetzungen zulassen, erfordert diese Beratung nicht nur profundes Fachwissen sondern auch kontinuierliche Weiterbildung in allen Bereichen dieser Familienbildung.

Seit mehreren Jahren führt die Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung – BKiD sowohl gemeinsam mit weiteren Beratungsverbänden als auch eigenständig Fortbildungen zur psychosozialen Kinderwunschberatung durch. Hieraus entwickelte sich das Konzept einer aus drei Modulen bestehenden Grundlagenfortbildung mit Vertiefungsfortbildungen zu spezifischen Themenbereichen. In unserem Fortbildungsmanual wurden die Inhalte der dreiteiligen Grundlagenfortbildung zusammengestellt.

Die Grundlagenfortbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen, die nur zusammen belegt werden können. Kosten pro Modul und Teilnehmer/in: 370.- Euro (Frühbucherrabatt bis sechs Wochen vorher: 330.- Euro). Gesamtkosten der Grundlagenfortbildung pro Teilnehmer/in: 1110.- Euro (mit Frühbucherrabatt: 990.- Euro). In den Kosten sind Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten. Veranstaltungsort: Institut für Medizinische Psychologie, Bergheimer Str. 20, 69115 Heidelberg. Anmeldefrist ist der 12.10.2018, Mindestteilnehmer*innenzahl: 18. Sie finden das Anmeldeformular hier.

Jedes Modul wird von einem Referentinnentandem durchgeführt. Bei dieser Grundlagenfortbildung in Heidelberg sind die Referentinnen: Dr. Susanne Quitmann, Dipl.-Psych. Doris Wallraff und Dr. Petra Thorn.

In Modul 1 werden die biologischen und medizinischen Grundlagen der menschlichen Fruchtbarkeit und deren Störungen behandelt. Typische individuelle und partnerschaftliche Reaktionen auf die Diagnose „Fertilitätsstörung“ werden beschrieben und die damit einhergehenden Belastungen verdeutlicht. Im Anschluss werden die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten aus Sicht der PatientInnen beschrieben. Besondere Aufmerksamkeit erhält hier die sog. „Achterbahn der Gefühle“, also die starken emotionalen Schwankungen während eines Behandlungszyklus. Darüber hinaus werden die medizinischen Grundlagen von Fehlgeburten, die Chancen und Risiken einer reproduktionsmedizinischen Behandlung sowie die gesetzlichen Grundlagen und Kosten für die medizinischen Eingriffe dargestellt.

Im Modul 2 werden vor allem die psychosozialen Folgen des unerfüllten Kinderwunsches und konkrete Beratungsansätze und –interventionen vorgestellt. Weiterhin werden unterschiedliche Beratungssettings (Einzel-, Paarberatung und Gruppenangebote), zusätzliche Ressourcen wie Selbsthilfegruppen u.ä. sowie verschiedene therapeutische Ausrichtungen beschrieben. Im Fortbildungsmodul erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, diese Aspekte in Kleingruppen, Rollenspielen u.ä. zu vertiefen.

Das Modul 3 widmet sich komplexen Beratungssituationen. Hierzu gehören u.a. die Beratung bei Fehl- und Totgeburt, die Auseinandersetzung mit ethischen Grenzen und unkonventionellen Familienbildungen. Darüber hinaus werden wissenschaftliche Erkenntnisse hinsichtlich der Entwicklung von Kindern auch in unkonventionellen Familien dargestellt und es werden Beratungsverläufe skizziert. Es schließt ab mit Haltungen und Interventionen zum Thema „Abschied vom Kinderwunsch“.

Die Inhalte dieser Fortbildung sind im nebenstehenden Fortbildungsmanual (erhältlich beim Verlag FamART) ausführlich beschrieben. Bei dieser Grundlagenfortbildung ist das Manual im Teilnahmepreis  enthalten. Selbstverständlich ist das Fortbildungsmanual auch für Fachkräfte geeignet, die sich unabhängig von einer Fortbildung in die Thematik einlesen möchten.

Die übernächste Grundlagenfortbildung (in Kooperation von donum vitae und BKiD-Fortbildungsinstitut) findet statt am 06.-08.11.2019 (Modul 1), 20.-22.01.2020 (Modul 2) und 09.-11.03.2020 (Modul 3). Wenn Sie unseren Newsletter (siehe rechts) abonnieren, werden Sie automatisch über weitere Grundlagenfortbildungen informiert.

Kompaktfortbildung

Als Einstieg in die Thematik bieten wir eine halbtägige Kompaktfortbildung an. Die nächste Kompaktfortbildung (Kursnummer: kofobi2019) findet statt am 10.05.2019 in Heidelberg.

In einer Art „Mini“-Grundlagenfortbildung werden basale Elemente der psychosozialen Kinderwunschberatung vermittelt. Diese Kompaktfortbildung eignet sich besonders für erstmals an dieser Thematik Interessierte, unabhängig von ihrer Profession (auch für Studierende) und wird einmal jährich angeboten. Nähere Informationen zur kofobi2019 hier. Sie finden das Anmeldeformular hier.

Die Kompaktfortbildung stellt aufgrund ihrer zeitlichen Kürze keinen Ersatz für die Grundlagenfortbildung dar.

Die Inhalte dieser Fortbildung sind im nebenstehenden Fortbildungsmanual (erhältlich beim Verlag FamART) im Detail beschrieben. Bei der Kompaktfortbildung ist dieses Manual im Teilnahmepreis enthalten. Selbstverständlich ist das Fortbildungsmanual auch für Fachkräfte geeignet, die sich unabhängig von einer Fortbildung in die Thematik einlesen möchten.

Die weiteren Termine für die nächsten Kompaktfortbildungen bekommen Sie automatisch zugeschickt, wenn Sie unseren Newsletter (siehe rechts) abonnieren.

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen

Liebes BKiD-Team ...

Die Fortbildung war sehr gut organisiert und spannend. Ich habe viel Neues gelert und Handwerkszeug für meine Beratung bekommen. Vielen Dank!

Eine gelungene Fortbildung ...

Die ersten Tage waren für mich anstrengend – so viel medizinischen Hintergrund hätte ich nicht erwartet. Aber im Verlauf der Fortbbildung wurde mir klar, dass wir in der Beratung auch über die Medizin-Technik gut informiert sein müssen. Teil 2 und 3 der Grundlagenfortbildung waren sehr hilfreich für die konkrete Beratung vor Ort!

Es hat Spaß gemacht ...

Nochmals herzlichen Dank für die umfassende, kurzweilige und spannende Fortbildung. Sie hat meine Erwartungen mehr als übertroffen!

Eindrücke der letzten Grundlagen-Fortbildung in Heidelberg

Anmeldung & Teilnahme-bedingungen

Fristen

Nächste Termine

 

Frühbucher-Rabatt

Hier können Sie das Anmeldeformular für alle Fortbildungen herunterladen.

Bei Anmeldung erklären Sie sich mit diesen Teilnahme- und Stornobedingungen einverstanden.

 

Bitte beachten Sie, dass die Fortbildungen schnell ausgebucht sein können, denn es stehen pro Durchgang nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Bei Interesse empfehlen wir eine schnelle Anmeldung. Ihre Anmeldung ist nach Eingang Ihres Teilnahmebetrags für uns bindend.

Workshop „Selbstfürsorge“ im Juni 2019

Der Workshop "Selbstfürsorge in der Kinderwunsch- und Schwangerschaftsberatung" findet erstmals 2019 statt und zwar im Bonifatiuskloster Hünfeld am 21.-23. Juni 2019. Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, in einer ansprechenden Atmosphäre die Belastungen aus dem...

mehr lesen

Online-Fortbildungen ab Herbst 2018

Ab Herbst 2018 werden Online-Fortbildungen hier auf dieser Website abrufbar sein. Zunächst werden es Powerpoint-Vorträge sein, die mit einem Audiokommentar versehen sind. Nach Eingang der jeweiligen Gebühr können diese Vorträge über ein Kennwort für einen bestimmten...

mehr lesen

Planungssicherheit erleichtert Ihnen als Teilnehmer*innen, den Referent*innen und uns als Organisierende die Arbeit. Daher gibt es bei allen Fortbildungen einen Frühbucherrabatt.

Translate »